Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

500 Jahre Reformation

Das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ wurde 2017 weltweit gefeiert. Auch in Hessen gibt es viele Orte, die mit Martin Luther und den Anfängen der Reformationsbewegung in Verbindung stehen.

Hessen, vor allem das Gebiet des heutigen Nordhessen, spielte für die Reformation eine nicht unerhebliche Rolle. Das liegt vor allem an Landgraf Philipp I., genannt der Großmütige. Er war einer der bedeutendsten Landesfürsten seiner Zeit – und ein Unterstützer der Reformationsbewegung. Auf Philipp I. geht unter anderem die Gründung der Universität Marburg als weltweit erste protestantische Hochschule zurück.

Meilensteine der Reformationsbewegung haben in Hessen ihre Spuren hinterlassen: Die erste Synode fand in Homberg (Efze) statt, in Ziegenhain steht die Wiege der Konfirmation und die Gründung von Bad Karlshafen und zahlreichen weiteren nordhessischen Orten geht auf die Ansiedlung von protestantischen Glaubensflüchtlingen zurück.

Der handliche Kultur- und Geschichtsführer "Die Pioniere der Reformation" - stellt die einstige Landgrafschaft Hessen als Pionierland der Reformation vor und ist im Buchhandel und vielen Tourist-Informationen erhältlich!